Phone
Berlin: 030 - 884 69 80
Hamburg: 040 - 361 22 690
Düsseldorf: 0211 - 50 65 5600
München: 089 - 543 249 40

Von einem kurzen „Ciao, bis morgen!“ bis hin zum nahezu formvollendeten „Es hat mich sehr gefreut, Sie kennenzulernen, bis bald einmal wieder!“ ist die Spanne bei den Verabschiedungen relativ groß. Doch was ist im geschäftlichen Umfeld tatsächlich angebracht und welche Ausdrücke spart man sich lieber für die Freizeit auf?

Weiterlesen

In jedem Unternehmen werden Termine per Telefon ausgemacht oder via E-Mail geklärt. Wichtige Daten schickt man in Sekundenschnelle über den elektronischen Weg an den Empfänger, anschließend bedankt man sich telefonisch. Die technischen Hilfsmittel sind im täglichen Bürogeschäft nicht mehr wegzudenken. Doch mit der Arbeitserleichterung kommen auch neue Sorgen auf: Wie melde ich mich am Telefon?...

Weiterlesen

Klopfen, bevor man zu einem Arbeitskollegen oder dem Chef, der die Türe geschlossen hat, geht, gehört zum guten Ton. Aber jeder kennt dabei mit Sicherheit folgende Situation: Nach dem obligatorischen Warten auf Antwort passiert nichts. Weder ein freundliches „Ja, bitte“ noch eine Ablehnung ist zu vernehmen. Wie agiert man sich nun in dieser Situation

Weiterlesen

Arbeitet man im Vertrieb oder als Kopf eines großen Unternehmens, sind sie der ständige Begleiter: Visitenkarten. Auch auf privaten Events ist es ratsam, die kleinen Kärtchen mit den wichtigsten Informationen zu sich und seinem Beruf mitzunehmen. Potenzielle Kunden tummeln sich hier, können aber auch durch spontane Treffen ausgemacht werden. Die Visitenkarte kostet nicht viel, wiegt kaum etwas,...

Weiterlesen

Ein einfaches Hallo ist unter sich duzenden Kollegen natürlich selbstverständlich. Wie verhält man sich aber am besten gegenüber Ranghöheren oder Kunden – Drückt man sich womöglich zu förmlich aus? Geht das eigentlich? Je nach Situation ist eine andere Netikette ratsam.

Weiterlesen

„Ich wollten dir, also Ihnen, ähm,…“ –

 

solche Situationen sind mit Sicherheit jedem bekannt. Vor allem im Büro, bei hektischen Entscheidungen oder schnellen Entschlüssen, rutscht einem nahezu unvermittelt einmal das „Du“ gegenüber dem Vorgesetzten heraus. Doch was, wenn vorher nicht beschlossen wurde, ob man sich duzt oder siezt?

Weiterlesen

Passender Schmuck peppt jedes Outfit auf und beschert anerkennende Blicke:

 

Aus einem einfachen schwarzen Rollkragenpullover wird durch eine massive Statement-Kette ein Eyecatcher, die perfekte Kombination aus Ring und Ohrring zeugen von Stil.

 

Was möglicherweise auf einer abendlichen Party angebracht ist, im Job jedoch als No-go gilt, ist ein Zuviel an Schmuck oder hervorstechende Piercings. ...

Weiterlesen

weitere Tipps für Sie, damit Ihrer erfolgreichen Probezeit nichts mehr im Wege steht

– Haben Sie Ihre Zugangsdaten parat / Zugangsdaten

Bewahren Sie ihre neuen Passwörter sorgfältig auf, wer mehrmals nach seinen eigenen Zugangsdaten fragt, wirkt schnell unorganisiert und chaotisch. Das Gleiche gilt auch für Ihre Zugangskarte.

– Holen Sie sich Feedback ein / Feedback

Versuchen Sie sich...

Weiterlesen

Sie haben es geschafft. Nach endlos scheinenden Bewerbungen haben Sie Ihren neuen Arbeitsvertrag in der Hand. Sie haben die Chance in Praxis zu beweisen, dass alles was Sie beim Vorstellungsgespräch über sich erzählt haben auch der Wahrheit entspricht.

Weiterlesen

Das Ausscheiden aus einem Unternehmen kann aus den unterschiedlichen Gründen erfolgen und vielfältige Konsequenzen haben. Was man in jedem Fall benötigt, ist ein Arbeitszeugnis. Bei der Bewerbung ist das Zeugnis nicht allein ausschlaggebend, aber dennoch Bestandteil vollständiger Bewerbungsunterlagen. Personaler arbeiten gern mit diesem Instrument, um vorab ein Bild von dem Bewerber zu bekommen.

Weiterlesen