Phone
Berlin: 030 - 884 69 80
Hamburg: 040 - 361 22 690
Düsseldorf: 0211 - 50 65 5600
München: 089 - 543 249 40

Glossar

Steuerfachangestellte (w/m)

Die Ausbildung zum Steuerfachangestellten dauert in der Regel drei Jahre und gilt als anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte sind dabei das Steuerwesen, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht.

Aufgaben der Steuerfachangestellten

In erster Linie unterstützt man als Steuerfachangestellter den Steuerberater. Die Hauptaufgaben liegen dabei in den Büro- und Verwaltungsarbeiten, der Erstellung von Finanzbuchführungen sowie der Erledigung der Buchhaltung. Ferner prüft der Steuerfachangestellte alle Steuerbescheide des Unternehmens, bearbeitet Steuererklärungen und erstellt zum Ende des Jahres hin die Abschlüsse. Lohn- und Gehaltsabrechnungen der Mitarbeiter laufen dabei ebenso über seinen Tisch. Nicht zuletzt darf er seine kommunikative Kompetenz direkt bei den Mandanten einsetzen. Unter der Obhut des Steuerberaters berät er Kunden in steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Auch der direkte Draht und individuelle Kontakte zu Finanzämtern oder anderen Institutionen liegen in seinem Aufgabenfeld. Dabei kommen auch besonders viele Einzelfälle auf, die oftmals eine längere Bearbeitungszeit haben.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Hier geht es zu unserem Stellenmarkt!