Phone
Berlin: 030 - 884 69 80
Hamburg: 040 - 361 22 690
Düsseldorf: 0211 - 50 65 5600
München: 089 - 543 249 40

Glossar

Assistenten

Die Definition von Assistenten muss in diesem Fall auf die Bereiche des Office-Managements eingeschränkt werden. So spricht man zum Beispiel von einem staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenz. Diese unterstützen die Geschäftsführung in allen Belangen kaufmännischer Tätigkeiten. In der Ausbildung selbst erlangt man Kenntnisse in den Bereichen Sprache, Wirtschaft und Datenverarbeitung. Diesen gelten als Grundlagen für die späteren Aufgaben. Die Assistenten können besonders vielseitig eingesetzt werden und übernehmen dabei oftmals auch Aufgaben eines Sekretärs. Hauptsächlich sind sie aber firm in den aktuellen Geschäftsbeziehungen, haben Kontakte zu Kunden und wissen um den aktuellen Stand der Bürowirtschaft.

Aufgabe eines Assistenten

Ein Assistent steht der Geschäftsführung in allen Belangen helfend und beratend zur Seite. So haben Assistenten alle Unterlagen gebündelt vorliegen und bereiten z.B. auch den Schriftverkehr vor. Statistiken und Dateien werden nach vorheriger Absprache mit dem Chef angefertigt. Liegen Besprechungen an, werden diese durch die Assistenten vor- und auch nachbereitet. So wird diese Berufsgruppe auch vielfach als die „rechte Hand“ der Geschäftsführung bezeichnet. In der Regel ist die Tätigkeit als Assistent besonders vielseitig. Man bekommt große Verantwortung aufgetragen und hält im Hintergrund alle Fäden zusammen.

Ein Assistent ist zusätzlich immer ein repräsentatives Glied im Unternehmen. Aus diesem Grund gehören ein gepflegtes Aussehen sowie tadellose Umgangsformen zum Berufsethos.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Hier geht es zu unserem Stellenmarkt!