Phone
Berlin: 030 - 884 69 80
Hamburg: 040 - 361 22 690
Düsseldorf: 0211 - 50 65 5600
München: 089 - 543 249 40

Buchhalter in Berlin (m/w)

Buchhalter werden in nahezu jedem Unternehmen benötigt, ob in der Industrie, in Handwerks- sowie Handelsbetrieben, bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen oder im Dienstleistungsbereich. Überall, wo mit Geld, Waren, Dienstleistungen und Personal hantiert wird, müssen Ein- und Ausgänge erfasst werden. Auch in den zahlreichen Verwaltungen und Behörden Berlins spielen Buchhalter eine wichtige Rolle. Buchhalter erfüllen im Finanz- und Rechnungswesen eine zuarbeitende und unterstützende Funktion für Bilanzbuchhalter, Controller und die Geschäftsführung.

Buchhalter in Berlin arbeitet der Geschäftsführung zu

Der Buchhalter ist nicht nur in Berlin dafür verantwortlich, dass alle Geschäftsvorfälle eines Unternehmens durch Einträge in die Geschäftsbücher lückenlos erfasst werden. Auch die Kontrolle dieser Geschäftsbücher sowie die Vorbereitung des Jahresabschlusses am Ende einer Rechnungsperiode gehört zu seinen Aufgabengebiet. Dabei sind Präzision und Verlässlichkeit oberstes Gebot.

Erfassung aller Geschäftsvorgänge und deren Interpretation

Bei der Bearbeitung der unterschiedlichen Geschäftsfälle richtet sich der Buchhalter nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) und den handelsrechtlichen Vorschriften. Der Buchhalter liefert in Berlin mit den Zahlen die Arbeitsgrundlage für das Controlling.

Der Buchhalter kann auch der Geschäftsleitung auf Basis der Geschäfts- und Betriebsbuchhaltung Entscheidungshilfen geben und in steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Hinsicht beratend tätig werden.

Aufgaben eines Buchhalters in Berlin

Der möglichen Aufgabenbereiche eines Buchhalters sind vielfältig: die Verbuchung, Prüfung und die Kontierung der laufenden Geschäftsvorfälle, die Bearbeitung der Transaktionen von Kunden, also der Rechnungen, die das eigene Unternehmen für Lieferungen oder Leistungen erstellt (Debitorenbuchhaltung) und Lieferanten (Kreditorenbuchhaltung). Auch mögliche Verzollungserklärungen, die Lohnabrechnung, das Verfassen von Steuererklärungen und das Erfassen der dem Unternehmen dienenden langlebigen Wirtschaftsgüter (Anlagenbuchhaltung) zählen zu den Aufgaben eines Buchhalters in Berlin. Der Buchhalter ist verantwortlich für die Zahlläufe, die Prüfung von Reisekosten, allgemeine unterstützende Tätigkeiten im Bereich der Finanzbuchhaltung und die Unterstützung bei der Erstellung der Monats- und Jahresabschlüsse nach dem HGB.

Gute Kenntnisse des Steuerrechts sind Voraussetzung für Buchhalter in Berlin

Für einen Buchhalter ist es nicht nur in Berlin wichtig, einen Einblick in das finanzwirtschaftliche Management, gute Kenntnisse des Steuerrechts und der betrieblichen Steuerlehre zu besitzen. Die Auswertung und Interpretation des Zahlenwerkes, seine Präsentation und die Berichterstattung als Entscheidungshilfe für das Management runden den Aufgabenbereich des Buchhalters ab.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung als Buchhalter in Berlin? Hier geht es zu unserem Stellenmarkt!